Zum Buch

2015 meinte ich: „Mein 5 Jahres-Plan ist es ein Buch zu schreiben.“ Und tatsächlich im März 22 wird mein Buch „Von sie. Zu er. Zu mir. Wege der Transgeschlechtlichkeit.“ beim Verlag edition Assemblage erscheinen.

Der Verlag ist toll. Mit seiner Arbeitsweise und seinem Programm wendet er sich klar gegen Ausgrenzung und setzt sich für Solidarität ein. Doch der Verlag ist klein. Ihm wie mir fehlt das Geld um alle Kosten zu decken und die Förderlage geht gegen 0. Daher seid ihr gefragt.

Friends, Supporters & Crowd: Helft den Druck zu finanzieren. Es braucht 2000€. Wer etwas dazu gibt und mir die Kontaktdaten schickt, erhält ein Freiexemplar.

assemblage e.V. : IBAN DE87 4036 1906 0389 0168 00; Verwendungszweck: Von sie. Zu er. Zu mir.

Und darum gehts im Buch:

Trans*Lebenswege sind vielfältiger, als die überwiegend medial vermittelten. In dem Buch kommen oft ausgesparte Erfahrungen zu Wort. Trans* Menschen, die sich sonst nicht wiederfinden, bietet es Anknüpfungspunkte. Anderen macht es ihre Lebenswelt verständlich.

Patrick fühlt sich nicht als Frau. Doch will er Mann sein? Oder irgendetwas zwischen Mann und Frau? Er weiß es nicht. Er weiß nur, dass da diese Sehnsucht ist nach dem Frei-Sein. Aber da sind auch Ängste. Ist es das wirklich alles wert?

Ohne zu wissen wohin ihn sein Weg führt, beginnt er ihn Schritt für Schritt zu gehen bis er nach sechs Jahren da anzukommen, wo er bleiben will – zumindest vorerst. 

Nicht nur er, sondern auch der* Autor* ist diesen Weg gegangen. Biografisch inspirierte Kurzgeschichten, lyrische Texte und persönliche Anmerkungen geben Einblicke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s