Einführungsworkshop: Trans* und Geschlechtervielfalt

vorderseite fertig2Sex & gender, homo, inter*, trans* oder nicht-binar – all das sind Worte, die Ihre zu betreuenden Kinder, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen vielleicht schon einmal gehört haben, aber mit denen sie wenig anfangen können. Vielleicht haben sie schon mal eine Reportage gesehen oder sich in der Peergroup ausgetauscht, doch wann stand ein Mensch, ein sogenannter „Betroffener“, vor ihnen und war offen für ihre Fragen?

In einem 2,5 bis 4 stündigen Workshop bringe ich den Jugendlichen das Thema Trans*identität und Geschlechtervielfalt näher. Ich zeige ihnen den Unterschied zwischen sozialem und biologischem Geschlecht auf, um daraufhin geschlechtsspezifische Rollenbilder und die angenommene Existenz von nur zwei biologischen Geschlechtern zu hinterfragen. Anhand von Beispielen gebe ich ihnen Einblick in die Vielfalt von geschlechtlichen Lebensweisen.

Und dann wird es persönlich – ich führe Trans*identität ein. In einem Mix aus persönlichen Anekdoten, biografischen Texten und Fachwissen rede ich über das, was sich viele fragen: Wie hast du es gemerkt? Wusstest du es schon immer? Wie ist das mit OP’s? Wie hat dein Umfeld reagiert?

Anschließend können die Jugendlichen ihre Fragen stellen und ihre Unsicherheiten aussprechen. Das gemeinsame Gespräch ermöglicht Verständnis, Toleranz und eine Offenheit gegenüber den eigenen Rollenvorstellungen.

Der Workshop ist auf Anfrage buchbar und wird abgestimmt auf das Vorwissen der Teilnehmenden.